VWF Logo VWF Logo

Bearbeitung: Petra Dahmke

SUCHE

Internetsuche


VFW Angebot

Startseite

VWF - Wir über uns

Katalog

Neuerscheinungen

Veröffentlichen im VWF

Autorenformular


Gesamtverzeichnis

Übersicht

Agrarwissenschaften

Architektur

Berlin-Forschungen

Erziehungswissenschaft

Geschichte

Ingenieurwissenschaften

Kommunikationswissensch.

Kunstgeschichte

Literaturwissenschaft

Medien

Medizin

Naturwissenschaften

Politische Wissenschaften

Philosophie

Psychologie

Raum- u. Umweltforschung

Rechtswissenschaften

Soziologie

Sport

Wirtschaftswissenschaften

Managementwissen Zukunft

Zeitzeugen


Autorenverzeichnis

Autoren alphabetisch


INFER

Veröffentlichungen des International Network for Economic Research (INFER)


AROPE

Academic Readings on Private Equity (AROPE)


Impressum

Impressum


VWFAdresse

http://www.vwf.de
ist ein Angebot des
VWF Verlag
für Wissenschaft
und Forschung GmbH
Postfach 30 40 51
D-10725 Berlin
Tel.: +49-30-787 194-27
Fax: +49-30-787 194-29
Email: Mailbox-VWF

© 2014 VWF
Alle Rechte vorbehalten.


INFERlogo

Resinek, Marc S.

Die geldpolitischen Instrumente der Europäischen Zentralbank

Theorie und Praxis - 2 Auflage -


INFER-Discussion Paper No. 2
ISBN: 978-3-89700-171-8
2002
Preis: 7,90 €
44 Seiten

Abstract

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat mit der Einführung des Euro am 1. Januar 1999 die Verantwortung für die einheitliche europäische Geldpolitik übernommen.
Zuvor konnte jede einzelne nationale Notenbank ihre eigene geldpolitische Strategie verfolgen und damit verbunden auch entscheiden, welche geldpolitischen Instrumente sie zum Einsatz bringen wollte. Folglich bestanden in Europa äußerst unterschiedliche geldpolitische Handlungsrahmen. Grundsätzlich liegt dem geldpolitischen Instrumentarium jeder Zentralbank eine bestimmte geldpolitische Konzeption zugrunde, diese wiederum muss auf Annahmen und Vorstellungen aus der allgemeinen makroökonomischen Theorie basieren. Deshalb werden zunächst die relevanten theoretischen Grundlagen dargestellt. So lässt sich aus den Annahmen des Monetarismus die Konzeption der Geldbasissteuerung und aus denen des (Post-) Keynesianismus eine Zinssteuerung ableiten.
Nach einer kurzen Darstellung der einzelnen geldpolitischen Instrumente, über welche die EZB grundsätzlich verfügt, wird der praktische Einsatz der Instrumente durch die EZB in den drei Jahren seit der Einführung des Euro eingehend analysiert und mit den Theorien konfrontiert. Das Ergebnis der Analyse ist die Erkenntnis, dass das geldpolitische Instrumentarium der EZB nicht einseitig aus einer einzigen theoretischen Konzeption entspringt, sondern vielmehr monetaristische und (post-)keynesianische Elemente in pragmatischer Weise kombiniert werden, um eine möglichst wirksame Geldpolitik im Euro-Währungsraum durchführen zu können.
Die vorliegende zweite Auflage wurde u.a. deshalb notwendig, weil die EZB den Einsatz ihres Instrumentariums im Laufe der Zeit leicht modifiziert hat. Diese Veränderungen sind bei der Überarbeitung umfassend berücksichtigt worden. Die Grundstruktur der ersten Auflage bleibt in der Neuauflage erhalten. Der empirische Teil zur Geldmarkt- und Liquiditätssteuerung wurde vollkommen überarbeitet, aktualisiert und erweitert, um den Entwicklungen der letzten drei Jahre Rechnung zu tragen. Die Besonderheit dieser Analyse bleibt die knappe und präzise Zusammenführung der geldtheoretischen Ansätze mit der geldpolitischen Praxis.


Order

AmountISBNTitlePrice
978-3-89700-171-8 Die geldpolitischen Instrumente der Europäischen Zentralbank 7,90 €

Address of delivery

Name           
Address        
               
               

ZipCode/City   
Country        
Phone          
Email          
Note           

Delivery in Germany and Austria takes place with invoice.
Delivery in other countries of the EU takes place only after prepayment plus 4,- Euro shipment expenses.
Delivery in countries outside of the EU takes place only after prepayment plus 6,- Euro shipment expenses.

Please ask for our bank details: E-Mail-bank details



webmaster@vwf.de